Erwerbslosentagung 2024

Armut in den Medien – Zwischen Fake News und Gegenöffentlichkeit
Tagung für Erwerbslose und Armutsbetroffene

Die Zahl der Fake News hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Zusammen mit Verschwörungstheorien und dem Rechtsruck gefährden sie die Demokratie. Politik, Medien, Forschung, jede und jeder einzelne von uns ist gefordert, Fakes Fakten entgegenzusetzen, gerade beim Thema Erwerbslosigkeit und Armut, damit Betroffene nicht in ein falsches Licht, sondern ihre wirklichen Themen und Probleme in die Wahrnehmung der Allgemeinheit gerückt werden.

Das vollständige Programm mit der Möglichkeit zur Anmeldung findet sich auf den Seiten der evangelischen Akademie Bad Boll.

Erwerbslosen-Konferenz: Teilhabe und Selbstwirksamkeit

Zum ersten Mal seit Corona kann wieder eine reguläre Erwerbslosen-Konferenz stattfinden. Vom 4. bis 6. Juli 2022 tagen wir unter dem Titel „Teilhabe und Selbstwirksamkeit“ in der Evangelischen Akademie Bad Boll.

Flyer zur Erwerbslosen-Konferenz 2022: Teilhabe und Selbstwirksamkeit

Flyer: Erwerbslosen-Konferenz: Teilhabe und Selbstwirksamkeit (PDF)

Aufgrund der beschränkten Kapazität dieses subventionierten Angebots ist eine Teilnahme für maximal 5 Personen pro LAGALO-Einrichtung möglich.

Wir bitten um Anmeldung über diesen Link.

Nach dem Anmeldeschluss erfolgt eine Auswahl der Teilnehmer:innen und die Zusagen werden verschickt.

Von einer Anreise ohne Teilnahme-Zusage bitten wir dringend abzusehen!

Erwerbslosen-Konferenz: Teilhabe und Selbstwirksamkeit weiterlesen

Soziale Teilhabe für alle

Pressemitteilung: Demonstration „Soziale Teilhabe für alle“
am Dienstag, 19. Oktober ab 16 Uhr beim Willi-Bleicher-Haus (DGB  Zentrale)

„Soziale Teilhabe für alle!“ ist das Motto einer Demonstration am Dienstag, dem 19. Oktober, zu der die Landesarbeitsgemeinschaft der Arbeitslosenzentren (LAGALO) aufruft. Der Demo-Zug startet um 16 Uhr vor dem Gewerkschaftshaus des DGB in der Willi-Bleicher-Straße 20 und endet gegen 16:45 Uhr mit einer Kundgebung auf dem Stuttgarter Schloßplatz.

„Faktisch ist es Grundsicherungsempfänger:innen bereits jetzt kaum möglich ein normales Leben mit sozialer und kultureller Teilhabe an der Gesellschaft zu führen. Dafür sind die aktuellen Regelsätze von beispielsweise 446 Euro für eine alleinstehende Person deutlich zu niedrig“, sagt Fabian Everding, Sozialberater beim Tübinger Arbeitslosen-Treff e.V., der Teil des LAGALO-Bündnisses ist.

Angesichts der nun für 2022 beschlossenen Erhöhung der Regelsätze um drei Euro will LAGALO mit der Demo einen Appell an die sich gerade formierende Regierungskonstellation in Berlin richten: „Beim sozial-ökologischen Wandel dürfen die Grundsicherungsempfänger:innen nicht vergessen werden.“ Soziale Teilhabe für alle weiterlesen

Erwerbslosentagung 2019: Teilhabe und Ausgrenzungsrisiken

1.-3. Juli 2019

Evangelische Akademie Baden
Haus der Kirche – Bad Herrenalb

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

auch in diesem Jahr möchten wir Sie herzlich zur alljährlichen Erwerbslosentagung einladen.
Die dies­jährige Veranstaltung befasst sich mit dem Thema Teilhabe und Ausgrenzungsrisiken.

Unter dieser Überschrift beleuchten wir in diesem Jahr Fragen der sozialen Teilhabe und der Gesund­heitsförderung. Betroffene und Vertreter/innen aus Politik, Forschung, Projekten und Initiativen, aus Ein­r­ichtungen und dem öffentlichen Gesund­heitsdienst werden über Ihre Erfahrungen berichten.

Werte wie Gerechtigkeit, Selbstbestimmung und Soli­da­rität verstehen sich nicht von selbst, sondern müssen immer wieder neu mit konkreten Inhalten gefüllt und durchgesetzt werden. Stets kommt es in Theorie und Praxis darauf an, Gesundheit für alle zu ermöglichen. Alle in Deutschland lebenden Menschen sollen die Chance haben gesund zu sein und gesund zu bleiben, unabhängig von sozialem Status, Herkunft, Alter und Geschlecht.

Die Tagung bietet sowohl thematisch als auch methodisch Möglichkeiten zur aktiven Mitgestaltung bei Workshops und Diskussionen.

Im Namen aller Veranstalter laden wir Sie herzlich ein.

Renate Zäckel
Sozialsekretärin KDA Baden
Flyer zur Erwerbslosen-Tagung 2019 in Bad Herrenalb (Vorderseite) Erwerbslosentagung 2019: Teilhabe und Ausgrenzungsrisiken weiterlesen

Erwerbslosentagung in Bad Boll 2018

Auch 2018 findet vom 2. bis 4. Juli wieder eine Erwerbslosen-Tagung in der evangelischen Akademie Bad Boll statt. Zeitnahe Anmeldung bietet sich an, da bereits über 40 Plätze vergeben sind!

Die Tagung steht dieses Jahr unter dem Titel „Solidarität und Konkurrenz“. Im Ankündigungstext heißt es:

„Aktuelle Entwicklungen wie der Einsatz von digital gesteuerten Prozessen, aber auch die absehbaren Veränderungen im Automobilbau werden den Strukturwandel in Baden-Württemberg bei den verfügbaren Arbeitsplätzen und beim bezahlbaren Wohnungsangebot verstärken. Die gleichzeitig notwendige Integration von Flüchtlingen in Arbeit führt in diesem Kontext zu einem verschärften Spannungsverhältnis von Solidarität und Konkurrenz unter prekär beschäftigten und langzeiterwerblosen Menschen. Die Tagung soll ausloten, wie die Kräfte der Solidarität gestärkt werden können.“

Weitere Informationen zur Tagung gibt es auf den Seiten der Evangelischen Akademie Bad Boll: Solidarität und Konkurrenz (Erwerbslosentagung 2018)

Gespräche in Freiburg zu Altersarmut und Bedingungslosem Grundeinkommen

Montag, 04.06.2018 : Altersarmut
Altersarmut ist kein zukünftiges Thema: Senior*innen, deren Rente gerade so zum Leben reicht oder die finanzielle Unterstützung  brauchen, gibt es bereits heute. Trotz einer Rentenversicherung, die  den Lebensstandard Älterer sichern sollte. Wie konnte es dazu kommen? Dass der demografische Wandel nur ein Aspekt dafür ist  und politische Entscheidungen mehr Anteil daran haben, zeigt der Referent.

Mittwoch, 13.06.2018: Bedingungsloses Grundeinkommen
Bedingungsloses Grundeinkommen erscheint wie eine einfache und zugleich faire Lösung für viele gesellschaftliche Probleme. Es hat zahlreiche teilweise namhafte Anhänger*innen, die recht unterschiedliche Konzepte vertreten. Aber kann das BGE halten, was  es verspricht? Heute kommen ein Verfechter und ein Kritiker zu Wort.

  • Patrick Schreiner (ver.di)
  • Ralf Krämer (ver.di)
  • Werner Rätz (pol. Aktivist)

Beide Veranstaltung mit anschließender Diskussion beginnen um 19.00 Uhr im Café im Haupthaus der FABRIK, Einlass ab 18:30 Uhr.

Adresse: FABRIK für Handwerk, Kultur & Ökologie e.V., Habsburgerstraße 9, 79104 Freiburg

Gespräche in Freiburg zu Altersarmut und Bedingungslosem Grundeinkommen

Flyer als PDF